Brennbarkeit Vorschrift UL 94

Die UL 94-Norm beschreibt fünf verschiedene Prüfverfahren, die zur Klassifizierung der Brennbarkeit von Kunststoffen verwendet werden können. Die Ergebnisse der Prüfungen werden in fünf Kategorien unterteilt:

  • V0: Das Material brennt nicht oder nur sehr kurzzeitig.
  • V1: Das Material brennt etwas länger als V0, aber die Flamme erlischt innerhalb von 30 Sekunden nach Entfernung der Prüfflamme.
  • V2: Das Material brennt länger als V1, aber die Flamme erlischt innerhalb von 60 Sekunden nach Entfernung der Prüfflamme.
  • HB: Das Material brennt länger als V2 und die Flamme erlischt nicht innerhalb von 60 Sekunden nach Entfernung der Prüfflamme.
  • HF1: Das Material brennt wie HB, aber die Flamme erlischt innerhalb von 15 Sekunden nach Entfernung der Prüfflamme.

Die UL 94-Norm wird in vielen Bereichen verwendet, in denen Kunststoffe in Geräten und Anwendungen eingesetzt werden, die einen gewissen Brandschutz erfordern. Dazu gehören beispielsweise Elektrogeräte, Haushaltsgeräte, Bauprodukte und Fahrzeuge.

Die Norm gilt als international anerkannter Standard für die Beurteilung der Brennbarkeit von Kunststoffen. Sie ist in vielen Ländern als gesetzliche oder behördliche Anforderung für bestimmte Anwendungen festgelegt.

Was bedeutet B1 oder B2 bei Brennbarkeitsklassen?

Informationen: ihre-ideenfabrik.de/faq/was-bedeutet-b1-oder-b2-bei-brennbarkeitsklassen/

Letzte Änderung am 13. Januar 2024