Liste: Filament Übersicht

1.001 Filamente

3D Filament Übersicht Liste

Wer sich nach Filamenten für 3D-Drucker umschaut, steht scheinbar vor unzähligen verschiedenen Filamenten für den FDM-Druck. Doch der Schrein trügt – es handelt sich nur um ein Dutzend Basis-Filamente mit vielen Modifikationen durch die Verwendung von Zusätzen. So handelt es sich bei „Carbon“ um Standard-Filamente (PLA, ABS, PETG oder Nylon) mit zugesetzten Kohlefasern.

Liste Basis-Filamente

Warum variieren verschiedene Angaben zu 3D-Filamenten?

Zusätze verändern mechanische Eigenschaften!

Ein Filament für den 3D-Drucker besteht aus einem Grundstoff und verschiedenen Zusätzen. Diese bei gemengten Stoffe beeinflussen mechanische Eigenschaften wie die Schlagfestigkeit, aber auch Schmelztemperaturen, weshalb in Datenblättern oft ein „von bis“ zu lesen ist.

So gibt es unter anderem TPU Filament der Marke Filaflex (des spanischen Herstellers Recreus), welches dank unterschiedlicher Zusätze eine Bruchdehnung von 150 bis 900 % erreicht.

Druckgeschwindigkeit beeinflusst die Hotend-Temperatur!

Die benötigte Temperatur für das Hotend hängt zudem von der Druckgeschwindigkeit ab. Je zügiger gedruckt wird, desto schneller muss mehr Filament geschmolzen und durch die Druckdüse extrudiert werden.

Veraltete Datenblätter wurden nicht an aktuelle 3D-Drucker angepasst!

Noch vor wenigen Jahren waren beheizte Druckbetten eher selten anzutreffen und Hotends schafften es auf lediglich maximal 250 °C. Viele Materialien konnten nicht schnell genug verflüssigt und somit gedruckt werden. Das Aufkommen heißerer Heizblöcke ermöglichte den Hochgeschwindigkeitsdruck und Hersteller passen aktuell nach und nach ihre Datenblätter an.

Zugesagte Shore-Härten werden eingehalten

Die Härte eines Filament ist für Konstrukteure ein wichtiger Parameter. Die Shore-Härte ist die Maßangabe, mit welcher diese Eigenschaft definiert und von Herstellern zugesagt, garantiert wird. Wenn mit Shore Härte A95 geworben wird, steckt im Filament auch „A95“ drin.

Wie viel verschiedene 3D-Filamente gibt es?

Die Anzahl unterschiedlicher Filamente für 3D-Drucker scheint endlos zu sein, doch grundsätzlich existieren nur eine Handvoll Basis-Materialien. Durch Beimengung von Zusatzstoffen (Additive) entsteht jedoch eine unglaubliche Palette von modifizierten Filamenten desselben Ausgangsstoffs.

Die Situation ist vergleichbar mit dem Angebot eines Bäckers: Aus einer Handvoll unterschiedlicher Mehlsorten entsteht eine unendliche Vielfalt von Backwaren.

Woher stammen die Filament-Preise in unserer Tabelle?

Die unabhängigen Preise für unsere gelisteten 3D-Filamente entstammen der Filament-Übersicht des Preisvergleichsportal Günster.de. Es ist sichergestellt, dass die günstigsten Preise für Standard-Filamente nicht durch ausgesuchte Händler überteuert dargestellt werden.

Zu den reinen Produktkosten gesellen sich oft zusätzliche Versandkosten, die in den Filamentpreis eingerechnet werden.

Datenblätter – Quelle der Materialdaten

Unsere Liste enthält die wichtigsten Standard-Filamente. Es handelt sich dabei um Filmente aus unverschnittenen Basis-Materialien, die eindeutige Eigenschaften aufweisen. Erst der Zusatz von Additiven verändert die letztendlichen Eigenschaften eines modifizierten Filament.

Letzte Änderung am 13. Februar 2024